WordPress Archiv

Das Archiv von WordPress listet die Artikel nach dem Erscheinungsdatum. Standardmäßig werden die Artikel in Monate eingeteilt. Es gibt zwei übliche Möglichkeiten das Archiv darzustellen:

  1. In der Sidebar
  2. Auf einer eigenen Seite

Die Darstellung in der Sidebar hat zwei markante Nachteile. Ein großes Archiv setzt zugleich viele Links, dies ist jedoch vielleicht unerwünscht (Google wertet Seiten mit mehr als 100 Links ab). Der Zweite Punkt ist, das Archiv braucht viel Platz, der Nutzer braucht es zudem eher seltener (wenn ich von mir ausgehe).

Trotzdem möchte ich erklären, wie man ein Archiv in der Sidebar (Seitenleiste) erstellt:

Archiv in der Seitenleiste:

Das Archiv wird mit der Funktion

<?php wp_get_archives ($parameter); ?>

automatisch erstellt. Über die Variable Parameter können verschiedene Einstellungen getroffen werden:

  • type: Es wird eingestellt, wie die Artikel geordnet werden sollen:
    • yearly – Nach Jahren ordnen
    • monthly – Nach Monaten ordnen (Standardeinstellung)
    • weekly – Nach Wochen geordnet
    • daily – Nach Tagen geordnet
    • postbypost – Ordnung nach dem Datum
    • alpha – Ordnung nach dem ABO
  • limit: Begrenzung, wie viele Gruppen erstellt werden sollen
  • format: Wie das Archiv dargestellt werden soll
    • html: Die Darstellung erfolgt in einer Kategorie mit dem <li>-Tag
    • link: Darstellung mit dem <link>-Tag
    • option: In einem DropDownMenü.
    • custom: Es werden die Parameterafter und before verwendet
  • after: HTML-Code der nach jeder Gruppe angezeigt wird
  • before: HTML-Code der vor jeder Gruppe angezeigt wird
  • show_post_count: Mit dem Wert 1 steht hinter jeder Gruppe in Klammern die Anzahl der Artikel, mit 0 wird diese entfernt. 1 ist die Standardeinstellung
  • echo: Mit dem Wert 1 wird es das Archiv ausgegeben, bei dem Wert 0 wird es für die PHP Nutzung intern verwendet

Beispiel-Code für ein Archiv in der Sidebar:

Das folgende Archiv gibt die letzten 10 Monaten aus, in denen es auf dem Blog eine Aktivität gegeben hat. Die Anzahl der Beiträge wird nicht angezeigt.

<?php wp_get_archives (‘limit=10&show_post_count=0′); ?>

Der Zusatz type=monthly muss nicht hinzugeschrieben werden, da dies die Standardeinstellung ist und so ausgegeben wird.

Archiv auf einer eigenen Seite

Die neueren WordPress Versionen haben eine eigene Funktion für diese Darstellung. Sie erstellen über Seiten -> Neu erstellen eine neue Seite. In der rechten Navigationsbox Eigenschaften gibt es die Möglichkeit eine Menü Vorlage zu wählen. Hier gibt es den Punkt Archives, welcher auf der Seite automatisch ein Archiv einbindet. Das Archiv beinhaltet:

  • Die letzten 20 Artikel
  • Das Archiv, geordnet nach Monaten
  • Die Kategorien

Wenn Sie lieber eine ähnliche Darstellung wie in der Sidebar bevorzugen müssen Sie dies über einen kleinen Trick ausgeben lassen. Dies ist ebenfalls für ältere Versionen nötig, die diese spezielle Seiteneigenschaften noch nicht ausgeben können:

Öffnen Sie die Datei page.php aus Ihrem Themes Ordner. Dies ist z.B. mit dem Texteditor von Microsoft möglich. Suchen Sie die Stelle, an welcher der Inhalt Ihres Blogs ausgeben wird. Dies geschieht über die Funktion

the_content(”);

Nach dieser Stelle soll das individuelle Archiv ausgegeben werden. Fügen Sie hierfür die folgenden Zeilen nach der Inhalts-Funktion ein:

if ($post->post_name == ‘archiv’) wp_get_archives();

Die neue Stelle sollte dann ungefähr so aussehen:

<?php
the_content(”);
if ($post->post_name == ‘archiv’) wp_get_archives();
?>

Erstellen Sie nun eine Seite mit dem Namen Archiv (Sie können natürlich auch einen anderen Namen wählen, müssen diesen dann allerdings im obigen PHP Code anpassen).
Beim Aufrufen der Seite Archiv führt nun WordPress die Funktion wp_get_archives aus, welche das Archiv Ihres Blogs ausgibt. Sie können natürlich auch hier die Ausgabe über die Parameter (erklärt in dem Abschnitt Archiv in der Seitenleiste) einstellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *