Kleider ohne Fusseln

Jeder kennt das Problem, vor allem auf dunkeln Kleidern – Fusseln. Nach einem Waschgang sind meist noch an den Kleidern, jedes einzelne mit den Fingern abzuzupfen ist sehr mühsam und zeitaufwendig. Um diesem Problem vorzubeugen, bzw. Abhilfe zu schaffen haben wir ein paar gute Tipps herausgesucht.

Geben Sie zu jedem Waschgang eine alte Strumpfhose. Diese „bindet“ die Fusseln stärker an sich. So sollten die Kleider nach dem Waschgang schon sehr frei von Fusseln sein.
Sollte dies jedoch nicht so sein, können Sie diese in den Trockner geben. Bitte beachten Sie, dass die Kleider für den Trockner ausgelegt sein muss. Alternativ können Sie den Trockner auch auf den Modus „Lüften“ stellen, mit der Temperatureinstellung „kalt“. Hier werden die Fusseln von der Kleidung einfach abgeblasen. Sollten Sie keinen Trockner zu Hause haben, so können Sie diesen günstig in einem Waschsalon verwenden.

Eine andere Alternative wäre ein Stück Paketband zu nehmen, und mit der klebenden Seite das Kleidungsstück „abzutasten“. So bleiben die Fusseln an dem Band kleben und gehen einfach von der Kleidung.
Statt dem Klebeband können Sie auch einen Gummihandschuh nehmen. Durch die statische Aufladung bleiben die Fusseln an diesem haften. Danach können Sie die Fusseln von diesem einfach unter laufendem Wasser abwaschen.

Dieser Tipp funktioniert übrigens auch bei Haaren sowie Tierfell.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *