Die Vorteile von weichem Wasser

Weiches Wasser ist ein Luxus! Leider bekommen die meisten Haushalte in Deutschland nur hartes Wasser von den Wasserwerken geliefert. Die Folgen sind: höherer Stromverbrauch des Boilers durch die entstehende Kalkschicht, höherer Wasch- und Putzmittelverbrauch, Kalkablagerungen an Duschköpfen, Kaffeemaschinen, Wasserkochern, usw.

Diese Kalkablagerungen kennt wohl jeder selbst. Wer Sie entfernen muss, hat meist nur die Wahl mit Essigreiniger dran zu gehen. Das macht keinen Spaß und kostet viel Zeit.
Durch den Einsatz einer Wasserenthärtungsanlage lässt sich viel Geld und Zeit sparen. Man spart bis zu 50% an Waschmittel. Kalkreiniger und Kalkschutzmittel kann man sogar komplett weglassen. Das macht jährlich je nach Personenzahl meistens mehr als 150€, die Sie sparen können. Da sich auf dem Wasserboiler keine Kalkschicht mehr bildet, bleibt der Boiler sehr effektiv. Eine Kalkschicht von 1 mm erhöht den Stromverbrauch bereits um die 15%!

Wenn jeder Bundesbürger weiches Wasser nutzen würde, könnte man allein in Deutschland hunderte bis tausende Kraftwerke einsparen und somit die Umwelt schonen.
Deshalb der Geheimtipp: Legen Sie sich eine Wasserenthärtungsanlage zu und fangen Sie sofort an Geld zu sparen und Ihrem Komfort zu steigern.

Der Anschaffungspreis ist zwar etwas hoch, jedoch lohnt es sich. Nach der Rechnung, spart man nach ca. 6 Jahren das Geld (Ausgang von der Basisanlage)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *